Digitale Agenda für Deutschland

Heute haben auf der CeBIT der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, der Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière und der Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt die Handlungsfelder der Digitalen Agenda der Bundesregierung vorgestellt. Ziel ist, bis Sommer 2014 in einer Digitalen Agenda die Schwerpunkte der Digitalpolitik festzulegen und gemeinsame…

Details

E=mc² oder Der Welle-Teilchen-Dualismus des Marketing

Marketing ist eine Kunst, keine Wissenschaft. Marketingerfolge sind nicht absolut berechenbar, es gibt keine Weltformel dafür, obwohl viele Agenturen und Auguren es behaupten. Auf der Bandbreite des Marketing von purer Imagewerbung bis zu purer Verkaufsförderung ist alles möglich – und in der Mitte dieser Bandbreite liegt die 50% Grenze, von der Henry Ford meinte: „50%…

Details

Content Marketing: Lokale Suche und der Google Knowledge Graph

Manchmal sieht die Google-Suchergebnisseite schon wie eine eigene Website aus, gar nicht mehr wie eine Liste der Suchergebnisse, sondern Google liefert das Ergebnis selbst und noch viel mehr schon vorab. Das hat für Unternehmen entsprechende Konsequenzen für ihre Discoverability, d.h. wie leicht sie es Ihren Kunden machen, sie zu entdecken, ihre Suchmaschinenoptimierung und ihr Content…

Details
Frankfurt Am Main, Foto: *Colourbox.de*

Frankfurt – da geht’s rund – Sprengungen, Rundgänge und noch viel mehr

Allein in den letzten Tagen war das Frankfurter Stadtleben so voller Termine und Ereignisse, dass man kaum zum Atemholen kommt. Kein Wunder, dass sich über 80% der Frankfurter in der City wohlfühlen, wie eine jüngste Umfrage zeigt. Wir haben eine kleine Auswahl aus der Vielzahl der spannenden Ereignisse und Begegnungen aus der Welt der Immobilien und der Architektur zusammengefasst. Darüber diskutieren wir seit Jahren auch mehrmals im Jahr in unserer Networking-Veranstaltung für Immobilien-Profis „Immo-Skandal“.

Noch immer ein Thema – Als der AfE-Riese fulminant stürzte…..
Klar, war es eine Ausnahme, aber

Details
Leistungen PR und Öffentlichkeitsarbeit

Horrorbilanz bei DuMont Schauberg – und die Vorteile von Print im Kommunikationsmix

Vor einigen Tagen schrieb ich über eine Äußerung von Konstantin Neven DuMont, dem Sohn des Verlegers z.B. des Kölner Stadtanzeigers Alfred Neven DuMont, dass er seine Immobilieninvestments nicht vom Internet gefährdet sieht. Wie sehr man die Kraft der Digitalisierung unterschätzen kann, zeigt die Horrorbilanz 2012 der Mediengruppe M. DuMont Schauberg, die aktuell im Bundesanzeiger veröffentlicht…

Details